Telefon 02421 598-100
E-Mail info@bfw-dueren.de
Flagge Großbritannen
Zentrum für berufliche Bildung blinder und sehbehinderter Menschen

Das Berufsförderungswerk Düren - ein modernes Bildungs- und Beratungszentrum


Öffnung für weitere Teilbereiche im BFW Düren - Besondere Vorgehensweise im Zusammenhang mit dem Coronavirus COVID-19

 

Liebe Teilnehmerinnen,

liebe Teilnehmer,

 

wie angekündigt werden wir am Montag, 25.05.2020, unter Einhaltung der gebotenen Schutz- und Hygienemaßnahmen, weitere TeilnehmerInnen im BFW begrüßen können.

Folgende Lehrgänge werden kontaktiert, um die Rückkehrmodalitäten zu besprechen:

 

Alle anderen TeilnehmerInnen bitten wir weiter um Geduld.

 

Bitte denken Sie daran, dass im BFW Düren eine Maskenpflicht auf Fluren und in öffentlichen Räumen/im Außenbereichen herrscht.

Bitte bringen Sie Ihren eigenen Mund- Nasenschutz mit. Sollten Sie keinen Mund- Nasenschutz vorrätig haben, erhalten Sie Masken vom BFW Düren.

 

Die Wiederaufnahme von TeilnehmerInnen in unserer Außenstelle im BFW Hamburg ist noch in Klärung. Hier warten wir noch auf die Möglichkeit, die TeilnehmerInnen im BFW Hamburg empfangen zu können.

 

Sollten Sie aus gesundheitlichen Gründen nicht an der Maßnahme vor Ort im BFW teilnehmen können, so wird Ihnen - falls der Integrationserfolg dadurch nicht gefährdet ist - weiterhin ein digitaler Unterricht angeboten. Nehmen Sie bitte diesbezüglich mit Ihrem Reha- und Integrationsmanager Kontakt auf.

 

Geschäftsführung BFW Düren

Donnerstag, 14.05.2020

 


Öffnung für weitere Teilbereiche im BFW Düren - Besondere Vorgehensweise im Zusammenhang mit dem Coronavirus COVID-19

 

Liebe Teilnehmerinnen, liebe Teilnehmer,

wir freuen uns sehr, dass wir ab Montag, 11.05.2020, unter Einhaltung der gebotenen Schutz- und Hygienemaßnahmen, weitere TeilnehmerInnen in unserem BFW aufnehmen können:

 

Für den 11.5.2020 ist der Beginn der Teilnehmer der Blindentechnischen Grundrehabilitation (BTG) und des Rehabilitationsvorbereitungslehrgangs  (RVL) vorgesehen.

 

Sofern unsere Planungen und die Aufnahmen der bisherigen TeilnehmerInnen weiterhin gut verlaufen, werden ab Montag, 25.5.2020 folgende Lehrgänge aufgenommen:

 

Die TeilnehmerInnen der oben genannten Maßnahmen werden von uns kontaktiert. Alle anderen TeilnehmerInnen bitten wir noch um etwas Geduld.

 

Assessmentmaßnahmen laufen ab dem 11.5.2020 nach individueller Absprache wieder an. Die Personen werden von uns zwecks Terminabsprache kontaktiert.

 

Bitte denken Sie daran, dass im BFW Düren eine Maskenpflicht auf Fluren und in öffentlichen Räumen/Außenbereichen existiert. Bitte bringen Sie Ihren eigenen Mund- Nasenschutz mit. Sollten Sie keinen Mund- Nasenschutz vorrätig haben, erhalten Sie Masken vom BFW Düren.

 

Die Wiederaufnahme von TeilnehmerInnen unserer Außenstelle im BFW Hamburg ist noch in Klärung. Hier können wir zurzeit noch keinen möglichen Beginntermin benennen.

 

Geschäftsführung BFW Düren

Donnerstag, 07.05.2020

 


Das Berufsförderungswerk (BFW) Düren ist ein über die Region hinaus anerkanntes Bildungs- und Beratungszentrum, das auf die berufliche Wiedereingliederung und Qualifizierung von blinden und sehbehinderten Menschen in allen Lebensphasen spezialisiert ist. Dabei ist unser Anspruch, Betroffene in der unvermeidbaren Veränderung aufzufangen, ihr Selbstbewusstsein zu stärken und den Weg für ein selbstbestimmtes Leben zu ebnen.

 

Das BFW hat seine Wurzeln im Rheinischen Blindenfürsorgeverein Düren, der sich seit mehr als 160 Jahren für die Teilhabe von Menschen mit Handicap einsetzt. Wir schöpfen aus dieser langjährigen Erfahrung und entwickeln unsere Kompetenzen kontinuierlich weiter. Höchste Qualität in allen Tätigkeitsbereichen ist unser Anspruch, an dem wir uns von unseren Kunden messen lassen. Aus diesem Grunde hinterfragen wir kontinuierlich unsere Leistungen, denn nur so können wir uns weiterentwickeln und unser Qualitätsversprechen halten.

 

Als lösungsorientierter Innovator legen wir großen Wert auf eine intensive Zusammenarbeit mit der Selbsthilfe, Medizinern und sozialen Einrichtungen, um gemeinsame Synergien zu nutzen. Im Markt der beruflichen Rehabilitation stehen wir im Wettbewerb, unsere Dienstleistungen für Betroffene, Arbeitgeber und Rehabilitationsträger zukunftsorientiert immer wieder neu aufzustellen.

 

Unser Ziel ist es, optimale Lösungen für die individuellen Voraussetzungen, Lebensumstände  und Ansprüche unserer Kunden zu finden, um den bisherigen Beruf weiter ausüben zu können oder neue berufliche Perspektiven zu bieten.