Telefon 02421 598-100
E-Mail info@bfw-dueren.de
Flagge Großbritannen
Zentrum für berufliche Bildung blinder und sehbehinderter Menschen

Seminar "Stressmanagement"


Achtsamkeit üben für den Arbeitsalltag - Methoden, Informationen und Tipps zur Vorbeugung und nachhaltigen Bewältigung von Stresssituationen

Aus eigener Kraft, ohne Hilfestellung von außen, ist es im Berufsleben oft kaum möglich, Stress dauerhaft abbauen zu können. Wenn die Arbeitskraft und Leistungsfähigkeit am Arbeitsplatz erhalten werden soll, muss man dem Stress zuvor kommen und ihn bewältigen können.

Alle Übungen des Kurses werden individuell dem Arbeitsplatz und der Realität der Teilnehmer angepasst. Neben der individuellen Stressanalyse und dem Handwerkszeug zur psychosozialen Bewältigung von Stress, erlangen die Teilnehmer und Teilnehmerinnen die Kompetenz, eigenständig am Arbeitsplatz verschiedene Methoden zur Stressbewältigung und -vorbeugung anzuwenden und Verhaltensänderungen durchzuführen.

Dies hat zur Folge, dass Blockaden abgebaut werden, Gestaltungsfreiräume entstehen, Energie zurückkehrt und sich wieder Wohlbefinden am Arbeitsplatz einstellt.

Zielgruppe
Blinde und sehbehinderte Menschen, die am Arbeitsplatz zunehmend unter Stress geraten oder Stress vorbeugen wollen, um ihre Arbeitskraft und Leistungsfähigkeit zu erhalten

Inhalte und Methoden
• Individuelle Stressorenanalyse
• Wahrnehmungspsychologie
• Zeitmanagement
• Entspannungsmethoden (Atem-/Körperarbeit, Fantasie-, Imaginationsreisen)
• Achtsamkeitsübungen
• Kraftquellen
• Wirkung von Smartphone & Co.
• Reflexion der digitalisierten Arbeitswelt


Trainerin
• Jeanne Kohnemann, Diplom-Sozialwirtin

Als Kostenträger kommt das Integrationsamt bzw. die Hauptfürsorgestelle in Frage.

TERMIN
Der neue Termin für das Jahr 2022 wird zum Jahresende bekanntgegeben

Haben Sie noch Fragen rund um die Beantragung? Wir beantworten sie gerne.


Ansprechpartner:

Ewelina Weddeler
Telefon: 02421 598-204
Fax: 02421 598-192
E-Mail: ewelina.weddeler@bfw-dueren.de