Telefon 02421 598-100
E-Mail info@bfw-dueren.de
Flagge Großbritannen
Zentrum für berufliche Bildung blinder und sehbehinderter Menschen

Grundlehrgang Physikalische Therapie

Zielgruppe:
Blinde und sehbehinderte Menschen
Dauer der Ausbildung:
6 Monate
Abschluss:
hausinterne Prüfung
Lehrgangsbeginn:
jeweils März und September

Ob als Mitarbeiter in Krankenhäusern, Sanatorien und privaten Praxen oder als Selbständiger mit eigenem Unternehmen - die Berufe des Masseurs und medizinischen Bademeisters bzw. Physiotherapeuten sind interessante Tätigkeiten.

Wer als blinder oder sehbehinderter Mensch diese Berufe erlernen will, sollte außer der Sehbehinderung keine körperlichen Einschränkungen haben. Denn diese Tätigkeiten stellen hohe Anforderungen an die eigene Fitness. Man muss manuell geschickt, kontaktfreudig und dabei vertrauenswürdig sein. Gefragt ist aber vor allem auch Freude an der Arbeit mit kranken Menschen.

Seit seiner Gründung führt das Berufsförderungswerk Düren für blinde und sehbehinderte Menschen, die die Berufe des Masseurs und medizinischen Bademeisters bzw. des Physiotherapeuten anstreben, einen sechsmonatigen Grundlehrgang Physikalische Therapie durch. Dieser Lehrgang ist abgestimmt auf die sich anschließende Ausbildung im Zentrum für Physikalische Therapie in Mainz.

Während des sechsmonatigen Grundlehrgangs im Berufsförderungswerk Düren werden den Teilnehmern Kenntnisse und Fertigkeiten in folgenden Bereichen vermittelt:



Ergänzt wird der Grundlehrgang durch ein einwöchiges Informationspraktikum in Wohnortnähe.

Eine erfolgreiche Teilnahme ist die Voraussetzung für die späteren Fachausbildungen, die für Masseure und medizinische Bademeister zwei Jahre und für Physiotherapeuten drei Jahre dauern.


Ansprechpartner:

Angelika Ax
Teamleiterin Vorbereitende Maßnahmen
Telefon: 02421 598-137
Fax: 02421 598-192
E-Mail: angelika.ax@bfw-dueren.de