Telefon 02421 598-100
E-Mail info@bfw-dueren.de
Flagge Großbritannen
Zentrum für berufliche Bildung blinder und sehbehinderter Menschen

Medizinische Tastuntersucherin

Zielgruppe:
Blinde und stark sehbehinderte Frauen
Dauer der Ausbildung:
9 Monate
Abschluss:
Prüfung vor einer ärztlichen Prüfungskommission

Krebsfrüherkennung wird in der heutigen Zeit immer wichtiger. Dies gilt insbesondere für die Gefahren des Brustkrebses. Jede zehnte Frau ist in Deutschland von dieser Krankheit betroffen. Dabei gilt: Je früher die Krankheit erkannt wird, desto größer sind die Heilungschancen.

Aufgrund ihrer ausgeprägten Tastfähigkeiten sind blinde und stark sehbehinderte Frauen besonders geeignet, im Rahmen der Brustkrebsfrüherkennung kleinste Veränderungen der weiblichen Brust festzustellen. In Kooperation mit Frauenärzten und dem Sozialunternehmen discovering hands bietet das Berufsförderungswerk Düren die neunmonatige Ausbildung zur Medizinischen Tastuntersucherin an.

Im ersten Teil der Ausbildung wird ein umfassendes theoretisches Wissen zu Aufbau, Funktion, sowie zu gut- und bösartigen Erkrankungen der weiblichen Brust vermittelt.

Weitere Ausbildungsinhalte sind:



Bereits während des ersten Teils der Ausbildung wird die von „discovering hands®” entwickelte Methode zur klinischen Brustuntersuchung durch blinde Menschen - KBU-B - eingeübt. Diese wenden die ausgebildeten Tastuntersucherinnen auch später bei der Ausübung ihres Berufes an.

Im anschließenden wohnortnahen Praktikum in einer gynäkologischen Praxis erfolgt die notwendige fachliche Vertiefung. Sowohl nach dem theoretischen, also auch nach dem praktischen Teil der Ausbildung finden unter ärztlicher Aufsicht Teilprüfungen statt. Die Ausbildung zur MTU endet mit der abschließenden praktischen Prüfung vor einer ärztlichen Prüfungskommission.

Die MTU übt ihren Beruf später unter Verantwortung eines Arztes aus. Neben der Durchführung der klinischen Brustuntersuchung gehören auch die eigenständige Anamneseerhebung und die elektronische Befunddokumentation zu ihren Aufgaben. So arbeitet die MTU im Praxisalltag selbständig und kompetent.

Nach erfolgreich abgeschlossener Qualifikation stellt discovering Hands alle Medizinischen Tastuntersucherinnen selbst ein und organisiert die Arbeitseinsätze in wohnortnahen Praxen.


Ansprechpartner:

Angelika Ax
Telefon: 02421 598-137
Fax: 02421 598-192
E-Mail: angelika.ax@bfw-dueren.de