Telefon 02421 598-100
E-Mail info@bfw-dueren.de
Flagge Großbritannen
Zentrum für berufliche Bildung blinder und sehbehinderter Menschen

Fachpraktiker/in Küche

Zielgruppe:
Sehbehinderte Menschen
Dauer der Ausbildung:
24 Monate
Abschluss:
IHK Prüfung
Lehrgangsbeginn:
August

Die Gastronomie ist eine Branche mit hohem Beschäftigungspotential. Sie bietet vielfältige Tätigkeitsfelder.
 

Was macht man in diesem Beruf?

 

Fachpraktiker und Fachpraktikerinnen Küche unterstützen Köche und Köchinnen bei der Zubereitung von Speisen, übernehmen aber auch selbst die entsprechende Herstellung. In der Küche sind sie an der Zubereitung aller Speisen wie Beilagen, Salaten oder Fisch- und Fleischgerichten beteiligt. Sie sind als Fachkräfte im gesamten Küchenbereich eingesetzt. Vor dem Kochen, Braten oder Grillen zerlegen sie Geflügel, schneiden Fleisch zu und säubern Fisch. Außerdem putzen und schneiden sie Gemüse und Salat.

Weitere wichtige Bestandteile der Ausbildung sind die Umsetzung der gesamten Reinigungs- und Hygienemaßnahmen.

 

Wo arbeitet man?

 

Meist sind sie in Großküchen tätig. Auch im Lager und Kühlräumen haben sie zu tun.

 

Fachpraktiker und Fachpraktikerinnen Küche arbeiten vor allem:

 

 

Worauf kommt es an?

 

Verantwortungsbewusstsein und Sorgfalt bei der Arbeit mit Lebensmitteln von besonderer Bedeutung. Bei der Zubereitung der Gerichte müssen Angaben aus Rezepten und auch Hygienevorschriften gewissenhaft eingehalten werden. Psychische Belastbarkeit ist wichtig, um zuverlässiges und sorgfältiges Arbeiten trotz Zeitdruck in Stoßzeiten, bei Nachtarbeit und bei Hitze und Lärm durchzuhalten.

 

Für die Zubereitung von Speisen nach Rezept müssen vorgegebene Mengenangaben umgerechnet werden. Daher sollte man die Grundrechenarten und Grundlagen der Mathematik beherrschen. Die Umsetzung von Rezepten verlangt Lesefähigkeit und Textverständnis in Deutsch. Bei Küchenarbeiten sind Hand- und Fingergeschicklichkeit  erforderlich, etwa beim Schneiden von Lebensmitteln oder der Handhabung von Küchengeräten- und Maschinen.


Ansprechpartner:

Ralf Bongartz
Telefon: 02421 598-128
Fax: 02421 598-192
E-Mail: ralf.bongartz@bfw-dueren.de