Telefon 02421 598-100
E-Mail info@bfw-dueren.de
Flagge Großbritannen
Zentrum für berufliche Bildung blinder und sehbehinderter Menschen

Fachkraft für Textverarbeitung - Phonotypist/in

Zielgruppe:
Blinde und sehbehinderte Menschen
Dauer der Ausbildung:
12 Monate
Abschluss:
IHK-Prüfung
Lehrgangsbeginn:
jeweils Januar und Juli

In Ministerien, in Krankenhäusern, in vielen Bereichen des Öffentlichen Dienstes und in der privaten Wirtschaft sind versierte Schreibkräfte gefragt - sicher in der Rechtschreibung, flott auf der Tastatur und kompetent in der EDV-Programmanwendung.

Das Gestalten von Texten und oft auch das Ausformulieren von Stichwortbriefen machen die Tätigkeit an vielen Arbeitsplätzen besonders anspruchsvoll und interessant.

Wer sich für die Ausbildung zur "Fachkraft für Textverarbeitung für blinde und sehbehinderte Menschen" im Berufsförderungswerk Düren interessiert, sollte einige Voraussetzungen erfüllen: Dazu zählen gute Vorkenntnisse in Rechtschreibung, Grammatik und Zeichensetzung sowie das Beherrschen des Tastenfeldes und bei Bedarf der Punktschrift. Wenn diese Voraussetzungen nicht oder nur teilweise vorhanden sind, kann die Ausbildung dennoch begonnen werden. Sie verlängert sich dann aber um bis zu sechs Monate.

Während der Ausbildung werden die vorhandenen Kenntnisse vertieft und neue Fertigkeiten vermittelt.

Wichtige Inhalte sind:



Die Ausbildung erfolgt mit aktuellen Textverarbeitungsprogrammen und endet mit einer Prüfung vor der IHK zu Aachen.
Bereits nach sechs Monaten kann - auch vor der IHK - die Phonotypistenprüfung abgelegt werden.
Zur weiteren Vorbereitung auf einen konkreten Arbeitsplatz wird das dort benötigte Textverarbeitungsprogramm zusätzlich erarbeitet.


Ansprechpartner:

Marcus Bachem
Telefon: 02421 598-205
Fax: 02421 598-192
E-Mail: marcus.bachem@bfw-dueren.de