Telefon 02421 598-100
E-Mail info@bfw-dueren.de
Flagge Großbritannen
Zentrum für berufliche Bildung blinder und sehbehinderter Menschen

Berufsfelderkundung


Zielgruppe:
sehgeschädigte und blinde Schülerinnen und Schüler im Rheinland
Zielsetzung:
Vermittlung exemplarischer Einblicke in berufliche Tätigkeiten und in die betriebliche Praxis in drei Berufsfeldern als Orientierungshilfe für die berufliche Ausrichtung im Rahmen des Programms "Kein Abschluss ohne Anschluss - Übergang Schule und Beruf in NRW" (KAoA)
Die Landesinitiative „KAoA" unterstützt den erfolgreichen Übergang von der Schule in Ausbildung, Studium oder Beruf.
„STAR - Schule trifft Arbeitswelt” stellt diesen Übergang für Jugendliche mit Handicap sicher, indem individuelle Bedarfe berücksichtigt werden.
Dauer:
3 Tage
Inhalte:
Praktische Einblicke und Tätigkeit in drei Berufsfeldern im Berufsförderungswerk Düren und/oder beim Kooperationspartner Sozialwerk Dürener Christen

Besonderheit:
Diese Maßnahme erfolgt in enger Zusammenarbeit mit der Koordinierungsstelle KAoA-STAR des Landschaftsverbandes Rheinland und wird vom Integrationsfachdienst Sehen in Kooperation mit der Schule organisiert.

Benötigte Hilfsmittel, die mindestens zwei Wochen vor Beginn der Berufsfelderkundung Frau Schumacher (BFW Düren) benannt wurden, werden von Seiten des BFW Düren - soweit wie im Hilfsmittelpool vorhanden - den Schülern zur Verfügung gestellt.

Die Organisation der An- und Abreise erfolgt über die betreuende Förderschule.

Ansprechpartner:

Sabine Schumacher
Telefon: 02421 598-239
Fax: 02421 598-194
E-Mail: sabine.schumacher@bfw-dueren.de


Download des Flyers