Telefon 02421 598-100
E-Mail info@bfw-dueren.de
Flagge Großbritannen
Zentrum für berufliche Bildung blinder und sehbehinderter Menschen

VAPETVIP

Name:
Virtual Academy for Professionals in Education and Training of Visually Impaired People
Zeitraum:
01.10.2016 - 30.03.2019
Inhalt:
Projekt zur Erstellung eines Lehrkonzeptes für Ausbilder von Menschen mit Sehschädigung
Förderung:
ERASMUS+

Logo des VAPETVIP Projektes

Das VAPETVIP Projekt möchte zur Modernisierung des Ausbildungssystems in Bildungseinrichtungen für Menschen mit
Sehschädigung beitragen. Die Ergebnisse des Projektes sollen zur Fort- und Weiterbildung der Mitarbeiter dieser Bildungseinrichtungen
sowie dem Erfahrungsaustausch zwischen den beteiligten Partner genutzt werden.

Während des Projektes entwickeln alle Partner gemeinsames Curriculum für den Trainerkurs. Dabei fließen die Erfahrungen aller Projektpartner ein.

Das entwickelte Kurskonzept wird in einem Pilotkurs erprobt und evaluiert. Die Ergebnisse des Projektes werden über die Projektwebseite der EUNESIS Datenbank (EUropean NEtworking for Sensory
Impairment Solutions) sowie in der Erasmus+ Projekt-Datenbank veröffentlicht.

 

Im Projekt werden folgende Inhalte entwickelt:
Trainer-Kurs :

Ein Gastzugang zur Lernplattform ermöglicht Ihnen einen Einblick in die erstellten Lektionen. Diese sind bislang nur in Englisch verfügbar.

Link zur Lernplattform:iPortal

Benutzername: guest1

Passwort:         guest1

 

Projektbroschüre

Broschüre über Inhalte und Ziele des Projektes

12.09.2017


Projektpartner:

  1. FUNDAÇÃO RAQUEL E MARTIN SAIN—PORTUGAL (Projektkoordinator)
    www.fundacao-sain.pt
  2. NATIONAL REHABILITION CENTRE FOR BLIND—BULGARIEN
    www.rehcenter.org
  3. FUTURE 21ST CENTURY FOUNDATION—BULGARIEN
    www.iportal4languages.eu
  4. MUTUALITÉ FRANÇAISE ANJOU-MAYENNE—FRANKREICH
    www.mfam.fr
  5. NATIONAL INSTITUTE FOR THE BLIND—ISLAND
    www.midstod.is
  6. ISTITUTO RITTMEYER—ITALIEN
    www.istitutorittmeyer.it
  7. FUNDACION ASPAYM CASTILLA Y LEON—SPANIEN
    www.aspaymcyl.org

 

Kofinanziert durch das Programm Erasmus+ der Europäischen Union

 

 

Certqua Siegel