Telefon 02421 598-100
E-Mail info@bfw-dueren.de
AAA
Flagge Großbritannen
Zentrum für berufliche Bildung blinder und sehbehinderter Menschen

PROBAT I-III

Name:
PROBAT I-III
Zeitraum:
2000 - 2003
Inhalt:
1. Entwicklung einer barrierefreien Onlinehilfe zur Bedienung von MS Office XP für blinde Computeranwender.
2. Entwicklung eines Autorensoftware zur Entwicklung barrierefreier Onlineanwendungen für blinde Computeranwender auf Basis von MS Word.
Förderung:
National, Landschaftsverband Rheinland

Logo von PROBAT

Hintergrund


Das Leistungsspektrum der Standardapplikationen für den Bürobereich, sogenannte OfficeSoftware wird zunehmend umfangreicher und in der Anwendung komplexer. Erweitert wird die Funktionalität dieser Office-Software durch die Verknüpfungsmöglichkeiten der einzelnen Applikationen untereinander. Somit ermöglicht dieses Softwaregenre Arbeitsergebnisse im Printbereich, die auch hohen Anforderungen genügen. Dementsprechend steigen auch die Anforderungen an die Benutzer in puncto Anwenderkenntnisse. Für die nichtsehbehinderten Computerbenutzer stehen hierzu zahlreiche Kursangebote und Lernprogramme zur Verfügung, um diese Anwenderkenntnisse im Kursrahmen oder im selbstorganisierten Lernprozess zu erlangen. Ebenso umfangreich ist die auf dem Markt verfügbare Fachliteratur für Nichtsehbehinderte. Diese Fachliteratur kennzeichnet eine Präferenz der objektorientierten Bedienungsbeschreibung, also der Bedienung der Applikation mit der Maus. Zudem sind diese Fachbücher zur Visualisierung der Lerninhalte mit Screenshots illustriert. Somit sind diese Fachbücher nach der Bearbeitung mit OCR-Software für Blinde nur eingeschränkt nutzbar, da die zahlreichen visualisierten Informationen verloren gehen und die Erklärung der Mausbedienung nur sehr eingeschränkt für blinde Anwender umsetzbar sind. Die in den Software verfügbaren Onlinehilfen auf Hypertextbasis sind ebenfalls für die Zielgruppe nur eingeschränkt nutzbar. Zum einen sind die Hilfstexte meist nur sehr knapp und ohne Beispiele beschrieben, zum anderen greifen auch diese oft auf Screenshots oder grafikbasierte Schriften zurück und sind somit nicht auf der Braillezeile darstellbar.

Besonders die fehlende Möglichkeit des Nachschlagens ist bei auftretenden Anwendungsproblemen für blinde Arbeitnehmer ein ernst zu nehmendes Problem, da somit die Zugangsmöglichkeit zu bestimmten Funktionen verwehrt bleibt. In diesem Fall ist der blinde Anwender wieder auf externe Hilfe Nichtsehbehinderter angewiesen. Eine Situation, die am Arbeitsplatz wieder Stereotypen bezüglich der Unselbstständigkeit und fachlicher Qualifikation Sehbehinderter und Blinder verstärkt. Auch umfangreiche und intensive Anwenderschulungen verhindern diese Misere nicht, da Anwendungsfunktionen, die nicht ständig benötigt werden, schnell beim Anwender in Vergessenheit geraten. Die Erfahrung zeigt, dass von Applikationen in der Praxis nur maximal 30% des Anwendungsumfanges von den Anwendern genutzt werden. Dies gilt im Übrigen auch für nichtsehbehinderte Computeranwender. Somit ist auch verständlich, dass einmal gelernte und nie angewendete Funktionen vergessen werden können.


Projektinhalt


Aus den oben genannten Gründen können nun aber blinde Anwender keine der zur Verfügung stehenden Fachliteratur oder Lernprogramme zur Auffrischung der Kenntnisse oder Selbststudium nutzen, sondern sehen sich vor die unangenehme Situation gestellt, fremde Hilfe in Anspruch nehmen zu müssen. Eine Situation, die vor allem im Arbeitsprozess für die Betroffenen sehr unangenehm ist und sich für sie auch auf Dauer nachteilig auswirken kann. Vor allem vor dem Hintergrund des Arbeitsplatzerhaltes und der ständigen Softwareinnovation mit einer durchschnittlichen Halbwertzeit von zwei Jahren, ist dies ein ernstzunehmendes Kriterium.

Als Lösung für die oben genannte Problematik muss für blinde Computeranwender ein Tutorprogramm für Standardapplikationen entwickelt werden, das blindengerecht und mit der notwendigen Ausführlichkeit eine Bedienungsanleitung zu definierten Anwenderproblemen und Fragestellungen gibt. Hierzu müssen verschiedene Kriterien erfüllt sein:

1. Das Problem muss durch den blinden Anwender durch Sucheingabe definiert werden können.

2. Das Tutorprogramm muss durch verständliche Rückfragealternativen das Problem eindeutig identifizieren, eingrenzen und dann in das betreffende Kapitel verzweigen

3. Durch kurze, prägnante und leicht nachvollziehbare Beispiele müssen die Anwendungsschritte erläutert werden.

4. Der blinde Anwender muss mittels Taskwechsel zwischen Anwendungssoftware und Tutorprogramm wechseln können.

5.Das Tutorprogramm muss durch seine methodische Konzeption, seine Programmstruktur und Menüführung als Hilfsprogramm und zum Selbststudium geeignet sein.

6. Die Bedienung des Tutorprogramms muss durch Shortcuts und Routingtasten möglich sein.

7. Die Lektionen müssen, zumindest teilweise auditiv durch Sprachfiles unterstützt sein.

8. Das Tutorprogramm muss auf handelsüblichen und zeitgemäßen Datenträgern gespeichert sein (CD-ROM/DVD).

9.Das Tutorprogramm muss hilfsmittelunabhängig funktionsfähig sein.


Der Bereich Forschung und Entwicklung des BFW Düren entwickelte auf Basis der oben genannten Überlegungen zwei Produkte:


1. PROBAT MS Office XP


PROBAT MS Office XP ist ein auf CD-ROM ausgeliefertes, selbst-installierendes Programm. In disem Tutorprogramm wurden über 120 Lektionen zu MS Office XP blindengerecht aufbereitet. Die Lektionen selbst sind in MS Word erstellt und sind somit auf den Blindenhilfsmitteln problemlos darstellbar. Die Bedienung und Eingabe der Suchbegriffe ist denkbar einfach und auf die Darstellung von Braillezeilen optimiert. Die Lektionen erstrecken sich von einfachen Anwendungen wie Attributen über Tabellen und Serienbriefen, bis zur Aufzeichnung von Makros.

In PROBAT Office XP werden die Microsoft Office Applikationen:
- Word
- EXCEL
- Internet Explorer 6.0
- Outlook
in den wesentlichen Funktionen beschrieben.

PROBAT Office XP wird zu einer Versandgebühr von EUR 10,- an interessierte Computeranwender versandt.

Bitte verwenden Sie zur Bestellung das Formular am Seitenende.

Systemvoraussetzungen
- x86 kompatibler PC mit mind. 1 GHz Taktfrequenz und
- 256 MByte RAM
- 100 MByte freiem Festplattenspeicher
- Microsoft Windows XP
- MS Word XP
- MS Internet Explorer 6.0

Startbildschirm PROBAT Suchfenster PROBAT PROBAT Hilfetext zu einer MS EXCEL Lektion

2. PROBAT Autor


PROBAT Autor ist ein Autorenprogramm, mit dem jeder Ausbilder auf Basis der PROBAT Suchmaske, ein Hilfsprogramm für Blinde und Sehbehinderte entwickeln kann. Hierzu sind keinerlei Programmierkenntnisse notwendig. Der Ausbilder muss lediglich über MS Word XP verfügen und in dessen Bedienung erfahren sein. Mit PROBAT Autor kann der Ausbilder die gesamte Administration und Organisation des Tutorprogramms durchführen, Sicherungskopien erstellen und laden, sowie die fertigen Lektionen zur Installation vorbereiten. PROBAT Autor ermöglicht es die Lektionen auf eine Selbst- installierende CD ROM zu kopieren. Hierzu muss der Ausbilder lediglich über ein Brenner und eine Brennsoftware verfügen.

PROBAT Autor ist bereits fertig entwickelt und kann an interessierte Ausbilder für einen Sachkostenpreis von € 50 für eine Einzellizenz beim BFW Düren bestellt werden. Für Bildungseinrichtungen wird eine Mehrfachlizenz angeboten.

Bitte verwenden Sie zur Bestellung das Formular am Seitenende. Geben Sie hier unter dem Punkt 'Nachricht' an, ob SIe PROBAT AUTOR oder PROBAT Office XP beziehen wollen.
Der Versand erfolgt per Nachnahme.

Systemvoraussetzungen
- x86 kompatibler PC mit mind. 1 GHz Taktfrequenz und
- 256 MByte RAM
- 80 MByte freiem Festplattenspeicher
- Microsoft Windows 2000
- MS Word XP

Integriertes Lernprogramm von PROBAT Autor Eingabemaske für PROBAT Autor

Ihr Ansprechpartner für PROBAT

Jürgen Hüllen
Telefon: 0 2421/598 238
Fax: 0 2421/598 216
E-Mail: huellen@bfw-dueren.de

Skype Logo mit Link um mit Jürgen Hüllen per Skype zu verbinden

Demo PROBAT Office XP

Eine animierte Präsentation von PROBAT Office XP können Sie unter dem genannten Link herunterladen (1,5 MByte)
 Link: http://www.fue-bfw-dueren.de/probat/probatxp.exe

Demo PROBAT Autor

Eine animierte Präsentation von PROBAT Autor können Sie unter dem genannten Link herunterladen (2,2 MByte)
 Link: http://www.fue-bfw-dueren.de/probat/probatautor.exe


Wenn Sie nähere Informationen zu PROBAT Office XP oder PROBAT Autor benötigen, bzw. die Software bestellen möchten, füllen Sie bitte das Formular aus.



Name:   *
Anschrift:   *
*
E-Mail:    
Telefon:    
Telefax:    
Nachricht:  


 

Certqua Siegel