Telefon 02421 598-100
E-Mail info@bfw-dueren.de
AAA
Flagge Großbritannen
Zentrum für berufliche Bildung blinder und sehbehinderter Menschen

EIVIWAC

Name:
EIVIWAC "Education Initiative Visually Impaired Women Against breast Cancer"
Zeitraum:
01. 08. 2010 - 31. 07. 2012
Inhalt:
Feststellung der rechtlichen Rahmenbedingungen und der Integrationsmöglichkeit zur Einführung der Qualifikation zur MTU in drei weiteren Ländern der EU.
Förderung:
EU LEONARDO DA VINCI Partnerschaften

Logo EIVIWAC

Die Qualifizierung blinder Frauen zur "Medizinischen Tastuntersucherin" nach dem discoveringhands® - Verfahren wird im BFW Düren nun seit vier Jahren erfolgreich durchgeführt. Mittlerweile wurden 15 MTU erfolgreich qualifiziert und legten ihre Prüfung vor der Ärztekammer Nordrhein erfolgreich ab.

 

Tatsächlich treffen immer häufiger Nachfrage von Gynäkologen nach MTU im BFW ein. Dies führte letztlich auch zum Projekt "MTU Bund", dass durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales gefördert wird und eine Ausweitung der MTU-Qualifizierung auf drei weitere Ausbildungsstandorte im Bundesgebiet zum Inhalt hat. Im Laufe dieses Projektes konnten weitere Erfahrungen gewonnen werden, die für eine Implementation dieser Qualifizierung erforderlich sind.

 

Die durchweg positive Medienresonanz führte ebenfalls zu Nachfragen aus dem europäischen Ausland, bezüglich der Ausbildung zur MTU. Eine Einführung dieser Qualifizierung in weiteren Ländern der EU ist sicherlich sehr wünschenswert, kann aber nicht einfach deckungsgleich übertragen werden. Hierzu müssen zunächst die landesspezifischen Regelungen und Rahmenbedingungen zur Ausbildung  und die Zulassungsvoraussetzungen von Medizinberufen überprüft werden. Ebenso gilt es die Umsetzung der Ausbildung der Ausbilderinnen im nationalen Rahmen zu planen.

 

Um diese Vorbereitungen angemessen zu treffen, wurde das Projekt EIVIWAC ins Leben gerufen. In diesem Partnerschaftsprojekt sollen alle Fragen geklärt werden, die eine Einführung der Qualifizierung in den Partnerländern eingehend geklärt werden sollen. Ziel des Projektes ist die Entwicklung von Implementationsstrategien in den jeweiligen Partnerländern:

 

Projektpartner:

Institut Monteclair, Angers, FR

NCBI, Dublin, IR

LDV, Cluj Napoca, RO

 

Gefördert durch:

Logo der EU Partnerschaft Programme
Certqua Siegel