Telefon 02421 598-100
E-Mail info@bfw-dueren.de
AAA
Flagge Großbritannen
Zentrum für berufliche Bildung blinder und sehbehinderter Menschen

DICOMP-S.NET

Name:
DICOMP-S.NET
Zeitraum:
Januar 2007 - Juni 2008
Inhalt:
Entwicklung eines Screenreaders für das Betriebssystem Microsoft (R) Windows XP (R)
Förderung:
eLearning Programm der EU
Logo des Projektes

Projektziel


Das zentrale Thema des Projektes DICOMP-S.NET ist die Förderung von digitaler Kompetenz bei der Zielgruppe der blinden und sehbehinderten Menschen in Europa. Das Projekt soll ein Verbreitungsnetzwerk zur Verbreitung und Nutzung eines, für die private Anwendung kostenlosen Bildschirmausleseprogramms (Screenreader) für blinde und sehbehinderte Menschen entwickeln. Schaffung von digitaler Kompetenz von blinden und sehbehinderten Menschen ist das Hauptziel des Projektes.

Projektschritte


Der Screenreader, welcher prinzipiell schon funktionsfähig zur Verfügung steht, wird in einem ersten Projektschritt den einzelnen Projektpartnern aus den unterschiedlichen Partnerländern zu einem intensiven Zielgruppen Pre-test zur Verfügung gestellt. Auf einem einheitlichen Bewertungsprotokoll werden notwendige Adaptierungen und länderspezifische Anmerkungen gemacht, welche von einer Partnereinrichtung in den Programmcode des Screenreaders eingearbeitet werden. Gleichzeitig wird eine Tutorenausbildung entwickelt, die blinde und sehbehinderte Menschen in die Lage versetzt als Tutoren für den neuen Screenreader in den einzelnen Ländern tätig zu sein und die Zielgruppe beim Einsatz des Screenreaders zu unterstützen. Um eine hohe Relevanz für die einzelnen Partnerländer zu erzeugen wird der Screenreader sowie alle begleitenden Texte und Tools in die jeweiligen Partnersprachen übersetzt.
Während die zukünftigen Tutoren im Rahmen einer e-learning basierten Applikation sowie im Rahmen eines gemeinsamen Face to Face Tutorentreffens ausgebildet werden, wird eine große und breite Informationskampagne zum Screenreader unter Einbeziehung sämtlicher Netzwerke und Zielgruppenverbände gestartet.

 

Projektfortschritt
Zur Zeit wird bei den Partnern ein Usability Test der aktuellen Version durch blinde und sehbehinderte IT-Ausbilder durchgeführt und die Ergebnisse ausgewertet. Diese Ergebnisse sollen dazu führen, den Screenreader im weiteren Projektverlauf in der Bedienung zu optimieren.

Die aktuelle Englische Version des Screenreaders "Thunder" kann nach der Registrierung von der Produkthomepage heruntergeladen werden. 

In der vorliegenden Version wird noch eine synthetische Sprachausgabe benötigt. Die Open Source Sprache "eSpeak", kann hierbei sehr einfach in den Screenreader eingebunden werden.

Es ist vorgesehen am Projektende eine Komplettversion auf CD oder als Downloadversion anzubieten, in der sowohl der Screenreader als auch die Sprache integriert sind und die durch eine Setup-Funktion einfach zu installieren ist.

Deutsche Version
Bereits vor dem geplanten Zeitraum haben die Projektmitarbeiter die Übersetzung in einer Testversion für die deutsche Bedienoberfläche durchgeführt. Diese Dateien müssen allerdings noch manuell in das Programmverzeichnis kopiert werden. Sofern Sie zu Testzwecken diese Dateien verwenden möchten, senden Sie uns eine e-Mail.

Startfenster von Thunder Einstellungsfenster Hilfefenster

Logo des bfi Steiermark

Projektkoordination
Eggenberger Allee 15
8020 Graz, Austria
www.bfi-stmk.at

Projekt Homepage
www.screenreader4free.eu

Certqua Siegel