Telefon 02421 598-100
E-Mail info@bfw-dueren.de
Flagge Großbritannen
Zentrum für berufliche Bildung blinder und sehbehinderter Menschen

11 Fragen an... unsere Teilnehmerin Frau Tukanu

Frau Tukanu lächelt in die Kamera. Sie trägt ein rotes Shirt und eine Brille mit dunklem Rand. Ihr Haar ist dunkelbraun.

Frau Irene Tukanu ist seit Januar 2020  im BFW Düren Teilnehmerin im Lehrgang Blindentechnische Grundrehabilitation

 

Wie beginnt ein guter Tag für Sie? 

Auf der Couch mit einer Tasse Kaffee, in Stille die Bibel hören, zu singen und beten.

 

Gibt es Menschen, die Sie geprägt haben?

Meine Eltern und Geschwister, mein Mann mit meinen Kindern, aber auch meine „geistlichen“ Eltern und eine allerbeste Freundin.

 

Was ist Ihr Lieblingsfilm/ Ihre Lieblingsserie/Lieblings(hör)buch/ Ihre Lieblingsmusik/Ihr liebstes Computerspiel? Warum?

Die Bibel, weil es das einzige Buch ist, das ich auf eine einsame Insel mitnehmen würde.

 

Möchten Sie uns von neuen Erfahrungen erzählen, die Sie bei uns gemacht haben?

Ich habe zum ersten Mal das Gefühl, dass meine Einschränkung ernstgenommen wird und ich mich nicht dafür schämen muss.

Es scheint für alle normal, dass ich nicht gut gucken kann und das Ziel ist es zu erkennen, wo meine Ressourcen sind und mich zu ermutigen.

 

Was mögen Sie besonders an sich und gibt es etwas, was Sie gar nicht an sich mögen?

Ich mag meinen Augen und mein Lachen. Ich ärgere mich, dass ich mich von Menschen  mit negativer, destruktiver Haltung mitziehen lasse – zum Glück immer nur für kurze Zeit.

 

Gibt es wiederkehrende Gewohnheiten in Ihrem Leben? Wenn ja, welche?

Mein Morgen- und Abendritual, aber auch die Gottesdienste am Sonntag.

 

Haben Sie ein Lebensmotto?

Jesus ist Sieger und mit ihm kann ich über Mauern springen und ich weiß, dass mein Erlöser lebt.

 

Was bringt Sie zum Lachen?

Alles mögliche, aber besonders gerne lache ich über mich selbst und meine Familie.

 

Welche Superkräfte hätten Sie gerne?

Alles gleichzeitig und perfekt machen zu können.

 

Was möchten Sie unbedingt noch in Ihrem Leben tun?

Nach Israel reisen.

 

Wenn Sie einen Wunsch frei hätten, was würden Sie sich wünschen?

Ich möchte ein Mensch sein, der seinen Glauben so lebt, dass es anderen Menschen leicht fällt an Jesus zu glauben.

Ich möchte ein Licht für meine Welt sein.