Telefon 02421 598-100
E-Mail info@bfw-dueren.de
Flagge Großbritannen
Zentrum für berufliche Bildung blinder und sehbehinderter Menschen

Zurück in die Zukunft

Frank Dietz beim Einrichten eines 3D Druckers

 

Integrationsmaßnahme ermöglicht Rückkehr in den Beruf

 

Als Informatiker in einem großen Industriekonzern, arbeitete Frank Dietz stets auf dem neuesten Stand der Computertechnologie und der Digitalisierung. In seinem Arbeitsbereich war er verantwortlich für globale IT-Projekte, welche den Datenfluss bei Produktionsprozessen automatisierten.

 

Eine plötzlich und unerwartet auftretende neurologische Erkrankung stellte jedoch die weitere berufliche Zukunft des engagierten IT-Managers in Frage. Der Verbleib im bisherigen Tätigkeitsfeld innerhalb des Unternehmens war nicht mehr möglich. „Ein solcher Schicksalsschlag schockt einen zuerst. Doch unterkriegen lassen wollte ich mich nicht“, schildert der Informatiker seine damalige Situation.

 

Aus diesem Grund absolvierte Frank Dietz eine Integrationsmaßnahme im Berufsförderungswerk Düren. Im Rahmen dieser Maßnahme sollte festgestellt werden, in welchen Tätigkeitsbereichen der Informations- und Kommunikationstechnologie eine weitere Beschäftigung möglich sein könnte. Außerdem sollten geeignete Hilfsmittel und die ergonomischen Bedingungen der erforderlichen Arbeitsumgebung erprobt werden. Frank Dietz brachte sich dabei sehr engagiert mit seinen eigenen Vorstellungen und Ideen ein. Als Ergebnis wurden verschiedene Praktika in unterschiedlichen Tätigkeitsbereichen durchgeführt. Den Höhepunkt dabei stellte das abschließende Praktikum im sogenannten „Fab-Lab“ der RWTH Aachen dar. Dort befasst man sich mit dem Thema des 3D-Drucks und anderen innovativen Arbeitsmethoden. Hier konnte der Informatiker neue Kenntnisse zu einem innovativen Thema gewinnen.

 

Unter realen Arbeitsbedingungen konnten so zuverlässige Erkenntnisse über die erforderliche Arbeitsplatzgestaltung und Hilfsmittel gewonnen werden.

 

Dies führte letztendlich dazu, dass Frank Dietz in einem anderen Unternehmensbereich des Konzerns beschäftigt werden konnte, wo er seine Qualifikation und berufliche Erfahrung vollständig einbringen kann. „Wir bauen in unserem Unternehmen gerade einen Bereich auf, um die neuen IT-Fertigungstechnologien und das dazu nötige Know-How vielen Mitarbeitern zu vermitteln. Ich bin begeistert, wie es einem die engagierten Mitarbeiter des BFW Düren mit ihrem Wissen auf Höhe der Zeit ermöglichen, solch eine Chance zu ergreifen. Danke!“

 

Informationen zur Integrationsmaßnahme erhalten Sie [hier]

Certqua Siegel